Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Todalsfjord, Norwegen im Juni 2019

Wirklich tolle Fjordräuber konnten wir in den letzten Tagen fangen. Seehechte über Seehechte in oft kapitalen Größen.

 

Da ist anglerisch schonmal alles gerettet, denn die schnittigen Räuber bissen wirklich gut auf Naturköder aber auch Gummifisch und sorgten für jede Menge Spaß an der Angel und Gaumenfreuden in der Küche.

Dabei konnte George mit einem 1.10m - Hecht den Vogel abschissen, was für ein Drill, was für ein Fisch und oben auf dem Wetter kann man einem mit Adrenalin-Vollgepumpten, baffen Angler sehen - so kann's laufen!

Aber auch die anderen Fische sorgten für kurzweil bei Edith, Martin, Robert, George und mir: Köhler bis knapp 90cm, schöne Pollacks, ein paar Dorsche, die ersten nennenswerten Makrelenfänge, aber auch Schellfisch, Wittling, Knurrhahn, Kliesche, Flügelbutt, Dornhai, Heilbutt, Meerforellen, Stintdorsch ... 

Das waren definitiv entspannte Tage - vielen Dank meinen Mitfahrern die das Angeln genossen, die angenehm kühlen Temperaturen vor dem Kamin erlebten (und ab und zu an die Schwitzerei zu dieser Zeit in Deutschland dachten) und mit mir über Fjord, Fische, Natur und Stille staunten. Bis bald!

 George kann's gar nicht fassen: Was für ein Seehecht - Bolide mit 1.10m !

Robert, unser Fjordneuling, direkt mit einer schönen Seehecht Doublette! 

Edith hat auch wieder Ihre Fisch gefangen, natürlich hier mit Seehecht 

Und Martin hatte den Dreh natürlich auch raus...! 

 Einen (ruhigen) Tag gings auch super auf Seehecht mit Gummifisch, echt der Oberhammer wenn die Seehechte aggressiv beißen - wie beim Zandernangeln, nur deutlich härter die Bisse!

Unser neues Meter-Club-Mitglied - herzlichen Glückwunsch! 

Und dann auch mal Kälte, Wind und Regen 

Herrlich: Überall wilde Margeriten (und natürlich auch bei uns auf dem Esstisch) und dazu eine Schale unheimlich aromatischer Walderdbeeren. 

 Leuchtend Orangener Kaisergranat, der Fjord war und ist voller Leben

 Eine handvoll schöner Dorsche gab es auch - noch ganz flach gefangen.

 Im Dreier Pollack Drill musste dann mal "chaotisch" gekeschert werden: 3 auf einen Streich im Netz!

Und Flügelbutt gab es, neben vielen weiteren interessanten Fischarten, auch.

 

Fjordlichtspektakel, jeden Tag und jede Stunde anders und sehenswert.

Dominierten die Fischkisten: Die tollen, große Fjordseehechte.

  • Erstellt am .
unsere marken
Ihr Kontakt zu uns

S & W
Inhaber Felix Schwarte

Küperskamp 12
59227 Ahlen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 160 780 53 63

© 2019 S&W Ausrüstung - Alle Rechte vorbehalten