Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Rhein - Modernes Raubfischangeln auf Zander & Co - gutes Leben im Herbst 2022

| Felix Schwarte | Blog

Viele Tage konnte ich jetzt im Herbst mit ganz unterschiedlichen Gästen & Freunden am Rhein verbringen. Immer wieder etwas ganz besonderes für uns, die Angel am Großen Strom auszuwerfen, selbst wenn die sonstigen Reiseziele meist in Nordeuropa liegen...

Das Wetter hätte ebenfalls nicht unterschiedlicher sein können: -5° Celsius morgens auf der Buhne, peitschender Wind und heftiger Regen aber auch wärmende Sonne, Nebel wie Watte und glasklarer Himmel mit frischer Luft.

Das Hochdruckwetter gepaart mit einem immer noch viel zu niedrigem Rheinpegel gefiel den "Glasaugen" nicht allzu gut und so lag unsere Fangzeit meist in den frühen Morgenstunden. Gut, wenn die großzügige, gemütliche Unterkunft nur wenige hundert Meter vom Wasser entfernt liegt.

Und so waren wir an fast allen Tagen bereits um 5 Uhr am Wasser, um bereits vor einem gemütlichen und üppigen Frühstück die ersten Würfe zu machen, übrigens immer mit Fisch!

So war das Fangergebnis leider zwar ungleichmäßig verteilt, aber in Summe gab es mehrere Dutzend Fische in den vergangenen Tagen, Zoran konnte mit einem ~ 73er cm Zander sogar einen kapitalen Fisch fangen. Für den deutschen Niederrhein ein wirklich gutes "Angelergebnis". 

Aber das ist ja zum Glück, vor allem bei unseren Touren, nicht alles: Die Gemeinschaft, das Weitergeben von Wissen zu Angeltechniken & -Taktiken, die Köderwahl, Gespräche über das Angeln aber auch Gott und die Welt, gutes Essen mit regionalen Zutaten (da denke ich nicht nur an das frische, knusprig gebratene Zanderfilet sondern auch die Bratäpfel mit reichlich Nüssen von "unserem" Obsthof am Niederrhein zum Nachtisch). Angeln ist eben mehr als nur Fische fangen, und das haben wir wieder ausgelebt in den letzten Tagen.

So gilt mein Dank wieder sehr lockeren, motivierten Gästen und meinen Reisebegleitern - auf ein Neues im nächsten Herbst!

 

Petri, Euer Felix

 

Zoran mit tollem Zander - Petri!

 

Benjamin gehörte auch zu den erfolgreichen Frühaufstehern!

 

Niels kam auch zu Besuch und konnte vor allem Hecht!

 

Georg bei gewissenhafter Gerätvorbereitung inkl. Probebiss...

 

Gut, Lustig und schön, zusammen unterwegs zu sein: Die Truppe der ersten "Hälfte" unserer Zeit am Rhein...

 

Auch bei uns im Lande ist es einfach schön.

 

Und in den ersten Stunden des Tages am Wasser zu stehen ist immer etwas ganz besonderes.

 

Inklusive echter Nebel-Atmosphäre

 

Ja, wir entnehmen auch Fisch, was ja immer wieder unter uns Anglern kontrovers diskutiert wird. Zanderfilet ist einfach unheimlich lecker und den eigenen Fang sinnvoll zu verwerten allemal besser als auf dem Rückweg vom Angeln am Fastfood-DriveIn anzuhalten!

 

Einer meiner größten Räuber dieser Tage: Den knallharten Biss werde ich so schnell nicht vergessen, die schon bläulich schimmernden riesigen Flossen und die in der Dunkelheit leuchtenden Glasaugen auch nicht!

unsere marken
    Ihr Kontakt zu uns

    S & W
    Inhaber Felix Schwarte

    Küperskamp 12
    59227 Ahlen

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Telefon: +49 160 780 53 63

    © 2022 S&W Ausrüstung - Alle Rechte vorbehalten