Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Todalsfjord, Norwegen

Spätsommer am Todalsfjord in Norwegen. Zusammen mit 8 Gästen aus Berlin, Potsdam und Freiburg eine definitiv schöne Spätsommerwoche am Fjord.

 

Die Fische hatten es uns besonders die ersten Tage nicht leicht gemacht. Jeder Biss musste in der Tat erarbeitet werden aber zum Glück wurden dann immer wieder auch
Fische gelandet. Wäre ja auch "schlimm", wenn nicht. Dass es dann "nur" 10 Seehechte wurden, tja, auch die Jungs sind mal beißfaul. Aber es gibt ja noch jede Menge anderer Fischarten, allen voran momentan die Pollacks. Die schnittigen Flachwasserräuber bissen teilweise sogar sehr gut und versüßten das Angeln mit dem leichtesten Gerät!
Besonders bei dem ruhigen Fjordwetter, was wir hatten.
Die Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad, im Wechsel Sonne, Wolken und vielleicht ein paar Regentropfen, leichter Wind bis Windstille. Alles in allem ließ es sich so stundenlang auf dem Wasser verweilen.

Das uns gleich zu Anfang der Tour, einen Tag noch mit einer sehr netten Familie aus Österreich auf dem Wasser, vergönnt war, die Seeadler mit leckerer Beute ans Boot zu locken war wieder ein besonderes Erlebnis. Und auch für das Abendessen reichte der erste selbstgefangene Fisch der Österreicher gut aus. Ein hoffentlich in guter Erinnerung bleibender Tag am Fjord!

Anschließend trudelten dann unsere oben genannten Gäste aus Deutschland verteilt ein. Das Gepäck hatten wir großteils im Vorfeld abgeholt und so konnte bequem, nur mit leichtem Handgepäck ausgestattet, der Hinflug nach Trondheim angetreten werden. Leo erwartete uns dann zurück vom Flughafen kurz nach Mitternacht mit frisch gezapftem Bier und einer leckeren Rostbratwurst. Der Urlaub konnte beginnen!

Das Angeln blieb, sagen wir mal anspruchsvoll, viele Fische waren nicht jedem verwehrt - trotzdem konnten wir unsere Fische fangen und Fjordneuling Jonas nahm sogar problemlos im Flieger zurück nach Süddeutschland eine 20 Kilo Kiste mit feinstem Fischfilet mit, ein tolles, hochwertiges und leckeres Mitbringsel aus Norwegen!

Christoph konnte mit 99cm den größten Fisch der Tour fangen (ein Seehecht) und wie üblich glänzte der Fjord auch wieder mit seiner spannenden Artenvielfalt.

Hinzu kamen tolle Steinpilze und Pfifferlinge aus dem Wald und ein großzügiges Blaubeergeschenk - schnell waren 3 Gläser Marmelade gekocht - vielen Dank nochmal...!

Mal wieder wird mir mit den Berlinern eine sehr kameradschaftliche Zeit in Erinnerung bleiben und auch die beiden Einzelfahrer Norbert und Jonas passten hervorragend in die Truppe. Es wurde gelacht, es gab nicht einmal Knatsch, es wurden Fjord, Fisch & Natur bewundert.
Vielen Dank Euch allen (auch meinem Mithelfer Leo bei dieser Tour!) für eine gute Reise - hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder..!

 

Startklar. Was für eine Stimmung...

 

Toller Seehecht! Davon hätte es ruhig ein paar mehr geben können.

 

Fisch war auf jeden Fall reichlich da...

 

Ein Abendessen auf der Terasse, bei der Kulisse. Genau das Gegenteil von Berlin, Potsdam, Freiburg...?!

 

Auch Mike fand Gefallen am leichten Angeln auf Pollack!

 

Und Abends am Lagerfeuer.

 

Leng und Lump, hier Stephan mit einem ordentlichen Fisch, gingen häufiger an die Naturködermontagen.

 

Fette Beute für Jonas: Herrlichstes Filet aus 10 dicken Pollacks, die er an diesem Tag fangen konnte!

 

Ich freue mich hier über einen Wittling. Überhaupt tolle Fische, gerade in der Fjordgröße von 50cm+

 

Oft ruhig und malerisch, unser Anblick im Spätsommer auf Wasser und Berge, Sonne, Himmel und Wolken.

 

Aus jeder Perspektive...

 

Da hat sich eine sehr kameradschaftliche Truppe gefunden, echt gut!

 

Bis bald!

  • Erstellt am .
unsere marken
Ihr Kontakt zu uns

S & W
Inhaber Felix Schwarte

Küperskamp 12
59227 Ahlen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 160 780 53 63

© 2019 S&W Ausrüstung - Alle Rechte vorbehalten