Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Wrackangeln Nordsee Thyboroen Dänemark die Zweite - Seewolf!

Kistenweise Steinbeisser!

 Das hätte kaum besser laufen können: Ein absolutes Traumwetter bescherte uns der Gründonnerstag und Karfreitag auf der Hochsee. Ganz wenig Wind, viel Sonne, angenehme Temperaturen und wieder mit dabei 36 (oder waren es 38?) Steinbeisser!

Wirklich etwas besonderes, wenn diese urigen Gesellen an die Oberfläche kommen (sie werden auch Seewolf oder Katfisch genannt). Der Größte hatte mehr als 15 Pfund - natürlich von unserem Skipper Birger gefangen, der die MS Muddi wieder souverän an die Wracks und Steingründe der nördlichen Nordsee gesteuert hat.

Im Prinzip hätte ich meine Kaffeetasse zum Auslaufen 2 Uhr Morgens auf die Reling stellen können, um sie 44 Stunden später wieder einzupacken, so wenig Welle hatten wir schon lange nicht mehr.

Hinzu kamen neben Birger und seinem Mithelfer Erik in Summe 11 motivierte Angler, viele Neulinge darunter die alle 2 gute Tage erlebt haben.

So kann es dann doch gerne weitergehen...

Vielen Dank an Birger & Co, meine Mit- Fahrer, Fänger und Angler. Es war mal wieder ein tolles, authentisches Abenteuer Meeresangeln!

 

Schaut Euch mal den tollen Fisch und den zufriedenen, glücklichen Fänger Namens Kosta an!

 

Dino war auch zum ersten Mal mit dabei, und beim runtertragen seiner Fischkiste vom Kutter habe ich mir fast einen Bruch gehoben...

 

Eine tolle Stimmung im Steuerstand vom Capt'n an Bord des Hochseekutters MS Muddi

 

Auch diesen dicken Pollack durfte ich fangen, ein super Fisch!

 

Und etliche Doubletten, Tripletten, und wie heißt das jetzt: Quartett? Quintett? Auf jeden Fall war mein bester und eher ungeplanter Fang 5 schöne Dorsche an einem Vorfach!!

 

Eugen und Kosta mit den bissigen Biestern! Hier war Vorsicht angebracht! Die Steinbeisser zerquetschen mühelos wirklich alles, was ihren Zähnen zu Nahe kommt.

 

Bei dem Topwetter kam irgendwann sehr erfolgreich das "leichte" 200Gramm Eisen zum Einsatz, hier der sehr gut funktionierende Zebco Ruby Head. Ausgeworfen und mit der Strömung gefischt bekam man eigentlich keinen Grundkontakt mehr - die Fische waren immer schneller!

 

Dorsche sind einfach herrlich! So wie es aussieht planen wir für den 12./13. Oktober nochmal eine Wracktour: Interessenten melden sich bitte hier - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0160 780 53 63 !

  • Erstellt am .
unsere marken
Ihr Kontakt zu uns

S & W
Inhaber Felix Schwarte

Küperskamp 12
59227 Ahlen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 160 780 53 63

© 2019 S&W Ausrüstung - Alle Rechte vorbehalten