Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Angeln Spezial

Sie haben als Angler schon viel erlebt? Dann kommen Sie doch mal mit an den Todalsfjord, ans Gelbe Riff oder auf die Färöer Inseln! Für jeden ist etwas dabei - wir haben hier die einzelnen Zielgebiete genauer definiert.

TODALSFJORD

Das Angeln am Fjord ist die perfekte Kombination aus Erholung, Naturerlebnis und einer vielseitigen Angelei. Die Palette der Fischarten, die wir hier regelmäßig fangen, ist lang: Dorsch, Köhler, Schellfisch, Wittling, Leng, Lump, Seehecht, Rotbarsch, Meerforelle, Lachs, Nagelrochen, Knurrhahn, Makrele, Hering, Hornhecht, Fleckenhai, schwarzer Dornhai, Flügelbutt, Heilbutt, Kliesche, Lippfisch, Aal...

Zum Teil in sehr hohen Stückgewichten (Fische bis 10kg sind z.B. regelmäßig drin) ist auch die Anzahl, unter Berücksichtigung der verschiedenen Jahreszeiten gut bis sehr gut. Die Vielseitigkeit der Angelmöglichkeiten ist an keinem anderen Ort höher: Schleppen, Pilken, Naturköder-Driftfischen, Posenangeln, Spinnfischen, Light Tackle, Brandungsangeln...

NORDSEE

Wrackangeln vom Kutter in der Nordsee ist „Angeln pur“! Große Kabeljau sind allgegenwärtig. Das Durschnittsgewicht liegt bei 3,5 - 5 Kilo, Fische von 10kg+ sind immer dabei. Je nach Jahreszeit geht es dann zusätzlich noch gezielt auf Seewolf (April, Mai), Leng (Juni - August), Köhler (Juli - September). Nirgendwo sonst in der Nähe Deutschlands ist die Chance auf kapitale Meeresfische so groß. Angeltiefen sind von 40 bis 80 Metern, auf große Lengs auch bis 180 Meter.

Schweres Gerät (30lbs, 20 - 25 Kilo Schnüre, Blei- und Pilkergewichte 300 - 600 Gramm) ist von Nöten, nur selten kann mal die mittelschwere Pilkrute eingesetzt werden. Benutzen Sie nur perfektes Material, damit Ihr Fisch des Lebens nicht am Wrack hängen bleibt!

FÄRÖER INSELN

Die Färöerinseln sind etwas für Entdecker, die eine ganz neue Fischwaid erleben wollen. Dorsch und Schellfisch in schier ungeheuren Mengen - das sind die Färöer. Ein gesundes Fischereimanagment macht diesen starken Fischbestand möglich - zudem laut den Einheimischen ein Toprevier für Heilbutt!

Köhler, Leng, Lump, Rotbarsch, Heringshai & Co. sind ebenfalls drin, aber bei weitem nicht so häufig wie die erstgenannten Arten. Angeln mit Naturködern mit der 30lbs Rute, Pilken & Jiggen mit 12-20 Pfund-Geschirr. Um nicht permanent mittelmäßige Dorsche und Schellfische am Haken zu haben, sollten selektive Köder (große Jigs & Gummifische, ganze große Köderfische) geangelt werden.

unsere marken

Twitter News

No tweets found.

Ihr Kontakt zu uns


S & W
Inhaber Felix Schwarte

Küperskamp 12
59227 Ahlen

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:  +49 160 780 53 63