Kontaktieren Sie uns: +49 160 780 53 63

Neues zum Reisejahr 2021 - Vorfreude bleibt die schönste Freude!

Liebe Reisegäste, Angler & Freunde!

 

Der Großteil einer bewegenden Reisesaison liegt hinter uns und wie immer Anfang Oktober ist es an der Zeit, sich Gedanken um das nächste (Reise-)Jahr zu machen. Aber ich erlaube mir auch einen kleinen Rückblick, denn 2020 war und ist alles andere als „normal“.

Das war Ende März, „Corona“ schlug voll ein bei mir im Reisegeschäft. Aber auch endlich Zeit, mit der Familie angeln zu gehen, denn eigentlich wäre ich an diesem Tag schon in Dänemark gewesen. Dieser unglaublich toll gefärbte, makellose Schuppenkarpfen aus dem Teich in Milte hat uns an der eigentlich für Köderfische gedachten Angelrute alles abverlangt. Wie stolz wir waren als der Fisch endlich in den Kescher kam! Dieser Fisch zeigte uns, dass jederzeit etwas Unerwartetes passieren kann…

Und dieses Foto aus September. Eine kalte, nebelige Nacht an der Lippe in Ahlen Dolberg, wieder mit meinen Kindern und endlich beißt früh morgens ein großer Fisch! Auch dieser wilde Schuppenkarpfen aus dem Fluß war ein starker Kämpfer und schwer zu überlisten. Dieser Fisch zeigte uns wiederrum, wie wichtig Ausdauer, Gelassenheit und Geduld sein können.


Zwischen diesen beiden Bildern liegen 6 Monate, die so turbulent, anstrengend und unerwartet waren, wie ich es vorher natürlich nicht erwartet hätte. Und: Innerhalb kürzester Zeit nahm uns Reisenden diese Krise vor allem eins: Unsere Vorfreude. Statt diesem so schönen und wichtigen Gefühl nun Unsicherheit und teilweise sogar Angst.

Aber in den letzten Wochen und Monaten haben wir und ich dazugelernt. Mit der richtigen Gelassenheit, da können wir Deutsche uns bestimmt noch einiges von den Skandinaviern abgucken, fällt es leichter zu akzeptieren, dass sich auch Reisepläne kurzfristig ändern können. Und so haben dann doch noch ein paar sehr schöne Reisen stattgefunden…

An dieser Stelle seien zwei Dinge gesagt: Wer eine Reise bei mir bucht, muss bis auf die Anzahlung den Reisepreis erst kurz vor Reiseantritt bezahlen und natürlich nur, wenn die Reise stattfindet. Das gibt finanzielle Sicherheit für meine Gäste. Und: Wer eine Reise nach Nordeuropa plant und bucht kann sich ziemlich sicher sein, dass an unseren Reisezielen eine weitestgehende Corona-Sicherheit herrscht. Dänemark, Norwegen und die Färöer haben nicht nur ein exzellentes Gesundheitssystem und eine verantwortungsbewußte Bevölkerung, sondern besonders in den von uns besuchten entlegenen Bereichen nach wie vor zum Glück wenig Infektionen. Norwegen z.B. mit Quarantäneregelung für Einreisende bedeutet für uns momentan keine faktische Änderung. Unser Ferienhaus in Alleinlage, keine Kontaktmöglichkeiten zu anderen Personen und Aktionen draußen in der Natur, ebenfalls Alleine, also Angeln auf dem Fjord oder Wandern im Wald sind die nicht nur offiziellen Grundlagen für einen problemlosen und eben sicheren Urlaub.

Dazu eine gesunde Ernährung mit selbstgefangenem Fisch, keine Massenveranstaltungen (das fängt bei unseren kleinen Reisegruppen mit meist 4 bis 8 Personen an) und jeden Tag an der frischen Luft der nordischen Weiten. Ich würde daher sogar so weit gehen und sagen: Wer besonders sicher und gesund leben will sollte jetzt seine Reise nach Nordeuropa planen und buchen!

Das Wort „sicher“ bzw. „Sicherheit“ habe ich jetzt oft bemüht wobei uns allen mittlerweile klar ist, dass es diese nicht zu 100% geben kann. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen mein Apell:

Lasst uns durch Corona die Vorfreude nicht nehmen!

Ohne Naiv klingen zu wollen: Das Leben geht schließlich weiter…

Vorfreude und Inspiration für den nächsten Angelausflug kann ich hoffentlich mit meinen beiden neuen Artikeln in Deutschlands großer Anglerzeitschrift, der Fisch&Fang, entfachen: Einmal über das einmalige Erfolgsprojekt „Quappe“ in NRW. Eine tolle Geschichte, was Angler & Fischer schaffen können! Zum anderen ein Bericht über das „richtige“, einfache & erfolgreiche Schleppen auf Meerforellen im Fjord. Mehr zu den Heften auf www.fischundfang.de .

Angeln in Deutschland boomt, das habe ich auch zum Glück bei den Unternehmungen meiner Angelschule Münsterland gemerkt. Noch nie gab es so viele Praxiskurse an unserem Hausgewässer in Warendorf-Milte mit Menschen von Aachen bis Hannover! Ebenfalls der Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung wurde, wenn auch zwischenzeitlich unterbrochen, sehr gut angenommen. Im Februar 2021 starten wir mit einem neuen Kurs zum Angelschein. Wer noch keinen hat oder jemanden kennt, gerne unter www.angelschule-muensterland.de informieren und anmelden! Die Praxiskurse am Gewässer in Milte starten wieder im März / April 2021.

Der Boom doch bestimmt ein Corona-Effekt: Draußen an der frischen Luft sein, einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, den Fisch selber fangen, Zeit finden für sich und die Familie. Ein bisschen „back to the roots“. Ein durch und durch guter Trend, den ich natürlich gerne weiter unterstütze. Vielleicht klappt es ja demnächst auch noch mit einer Angel-AG an einer örtlichen Schule?

Ich habe gemerkt, dass ich dank einer loyalen, zuverlässigen und soliden Stammkundschaft auch unerwartete Krisen meistern kann. Dafür vielen Dank an dieser Stelle. Und aufgrund dieser sympathischen Basis würde ich nun sagen, dass ich für das Jahr 2021 optimistisch bin.

Viele Fragen zu Corona, Quarantäne, Verschiebungen und Stornierungen wird es neben den üblichen Beweggründen zu Reisefragen weiterhin geben. Ich stehe gerne jederzeit zur Verfügung und freue mich auf zahlreiche Buchungen und vor allem darauf, dass die so wichtige Vorfreude auf einen besonderen Urlaub, auf eine unvergessliche Reise im ganz positiven Sinne sich wieder durchsetzt!

Ihr und Euer Felix Schwarte

Reisen in 2021:

Norwegen, begleitete Individualreisen zum Todalsfjord im Mai, Juni & September. Im Juli darüber hinaus eine Jugendangelreise.

Wrackangeln auf Dorsch, Steinbeißer, Leng in Dänemark. Drei Touren Ende März, Mitte April und Ende Mai mit der berühmt-berüchtigten MS Muddi & Skipper Birger.

Meerforellenangeln auf einer einsamen Insel in der Ostsee. Gemüse frisch vom Feld, Kräuter aus dem eigenen Garten und traumhafter Fisch aus dem Meer. Januar und März 2021.

Steinbuttangeln und mehr an der dänischen Nordseeküste! Mitte April eine Woche Auszeit und vielseitiges Angeln, Entspannen und Natur erleben.

Färöer Inseln, das mystische Archipel im Nordatlantik. Eine begleitete Reise auf dieses atemberaubende und fischreiche Eiland startet im August!

Schwerpunkt Raubfischangeln: Es geht wieder nach Ostfriesland, an den Niederrhein und zu einem neuen Ziel in Dänemark, das ich so nur im tiefsten Schweden erwartet hätte… Alle Touren im Herbst.

Und: Viele freie Termine, um das Traum-Ferienhaus in Norwegen zu mieten oder mit Magni Blastein auf den Färöer Inseln in See zu stechen!

Angelschule:

Praxiskurse an unserem Hausgewässer in Milte, auf besonderen Wunsch aber auch am Forellenteich in Sünninghausen mit anschließendem Fische räuchern!

Vorbereitungskurs auf die Fischerprüfung ab Ende Februar, Prüfungstermin voraussichtlich im Mai.

Alle Detailinformationen auf www.abenteuer-meeresangeln.de

  • Erstellt am .
unsere marken
Ihr Kontakt zu uns

S & W
Inhaber Felix Schwarte

Küperskamp 12
59227 Ahlen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 160 780 53 63

© 2020 S&W Ausrüstung - Alle Rechte vorbehalten